Ausbildung im Bereich des Wasserrettungsdienstes

Mit der umfangreichen Aufgabe - die Betreuung des Salzgittersees - ist eine fundierte Ausbildung für den Wasserrettungsdienst notwendig.

 

Erste Ausbildungsstufe ist die Fachausbildung Wasserrettungsdienst. zählen neben Rettungsschwimmschein und Schnorcheltauchschein Kenntnisse im Bereich von Einsatzlehre, Bootskunde, Knoten etc. Ein Sanitätsausbildung schließt sich an die Voraussetzung, eine EH-Kurs, an. Näher Informationen in der Prüfungsordnung unter dlrg.de.

 

Neben der Fachausbildung WRD ist auch die Bootskunde und Bootsführerausbildung ein Schwerpunkt am See. Zudem kommt die Ausbildung zu Geräte- und Rettungstauchern.